Chor

Die Basler Münsterkantorei (BMK) ist in ihrer heutigen Form aus der 1962 gegründeten Evangelischen Singgemeinde, bestehend aus den Kantoreien Bern, Basel und Zürich, hervorgegangen. Nach „Basler Kantorei“ und „Basler Kreis der ESG“ erhielt die Kantorei 1965 ihren heutigen Namen. Damals wirkten Prof. Martin Flämig (1962-1971) und Kantor Klaus Knall (1972-1990) als musikalische Leiter. Die BMK hat sich 1990 selbständig gemacht und wurde von 1992 bis 2011 von Stefan Beltinger geleitet. 2015 begehen wir unser 25-jähriges Jubiläum (Jubiläumsschrift_25 Jahre BMK 2015).

Der Chor besteht heute aus rund 60 Sängerinnen und Sängern, die sich unter der künstlerischen Leitung von Annedore Neufeld der geistlichen Chormusik am Basler Münster widmen. Die jugendlich-innovative Dirigentin leitet den Chor seit Beginn 2012. Das Repertoire der BMK umfasst Chorsätze, Motetten, Kantaten, Messen und Oratorien von der Renaissance bis zu zeitgenössischen Kompositionen.

Höhepunkte im Jahr sind die grossen Konzerte zur Passionszeit und zu Weihnachten, an denen die BMK a capella oder mit renommierten Solisten und Orchestern auftritt. Die BMK wirkt zudem regelmässig an den Samstagsvespern „Wort + Musik“ und in den Gottesdiensten am Basler Münster mit.

Proben

Wir proben mittwochs (19.00 bis ca 21.20 Uhr) im historisch-prächtigen Münstersaal im Bischofshof an der Rittergasse 1, direkt neben dem Basler Münster. Möchten Sie mitsingen oder unverbindlich schnuppern? Hier finden Sie weitere Informationen!

 saal